US Stand-Up-Comedian George Carlin über “Zeugs”

Sehr genial, habe noch nie Nummer über “Zeugs” gesehen, die so gut auf den Punkt kommt und dabei sehr witzig ist :-D Und der Clip von George Carlin ist von 1986! Das Thema ist zwar heute aktueller als je zuvor, aber NEU ist es wirklich nicht.

Einer meiner Lieblingssätze ist: “Have you noticed that theirs stuff is shit, and yours shit is stuff!” :-D

Transition Town – die logische Antwort auf das Ende von Öl und den Klimawandel?

Die “Transition Town” Initiative ist mir ja sehr sympathisch, denn sie macht eine ganz einfache, schlagende Rechnung auf:
Wenn die heutige Weltwirtschaft im wesentlichen von einer einzelnen Ressource abhängt, und diese Ressource endlich ist, dann haben wir irgendwann ein Problem.

Diese Ressource ist Öl und die Experten sind sich darüber einig, dass der Höhepunkt der Förderleistung (genannt Peak Oil) bereits überschritten ist. Also wann genau geht uns das Öl aus??? “Transition Town” ermutigt uns, uns rechtzeitig auf diese Situation vorzubereiten. Mehr dazu in einem Filmbeitrag von ARTE:

Es gibt dazu auch ein sehr interessantes Buch vom TT-Gründer Rob Hobkins (mit einem Kauf über den Partnerlink unterstützt ihr diese Webseite):

Embedly Powered

via Amazon

 

Zeit statt Zeugs

Weihnachten und Ostern sind ja schon rum, aber da kommen ja noch haufenweise Geburtstage, Hochzeiten und andere Feierlichkeiten in diesem Jahr. Und was soll man bloß schenken, die Leute haben doch sowieso schon (wirklich!) alles, und wenn sie sich noch was wünschen dann im Wert eines Ferrari ;-) Oft passt es dann doch nicht und aus dem Geschenk wird “Zeugs” das nur gelagert oder entsorgt werden will.

 

 

 

 

 

 

Die Alternative: keine Zeugs schenken sondern Zeit! Denn das ist doch am Ende das dauerhafteste und schönste Geschenk von allen, Aufmerksamkeit und Zeit von denen, die uns am Herzen liegen. Eine Möglichkeit wie man Zeit auch noch “nett verpacken” kann findet ihr hier:

Zuhause – Zeit statt ZeugDas dritte Handy? Der sechste Schal? Das zehnte Parfüm? Bevor du dich zum nächsten Anlass für eines der typischen Standardgeschenke entscheidest, lass dich im Zeit-statt-Zeug Shop dazu inspirieren, etwas einzigartiges zu verschenken: Gemeinsame Zeit.

Embedly Powered

Around the world mit einem 19 Liter Rucksack? Aber sicher!

Auf dem Blogeintrag von Tynan findet ihr seine ausgefuchste packing list, die Beschreibung der einzelnen Teile in seinem (etwas langatmigen) Video und sehr hilfreiche Kommentare von anderen Ultralight Travellern. Ich habe mir kürzlich von Tom Bihn den Synapse in der 25 Liter Version bestellt, die 19 Liter Version wäre mir eine zu große Herausforderung ;-)

Gear Post 2012: Zen Edition – TynanOkay, okay, okay… I’ll write the gear post before the year’s over! One of the things that keeps me from writing all year is that it never really feels like t

Embedly Powered

via Tynan

Welche Erfahrungen habt ihr bei Reisen mit Minimalausrüstung gemacht? Mit welchem Gepäck seid ihr bei welchen Anlässen unterwegs?

“Plastic Planet” – wie wir uns und den Planeten mit Plastik überschwemmen

“Plastic Planet” ist aus meiner Sicht ein Filme den man gesehen haben sollte, um sich selbst ein kritisches Bild vom Umgang mit Plastik machen zu können. Damit ihr euch einen Eindruck über den Film machen könnt anbei der Bericht der Sendung Kulturzeit:

Und die offizielle Webseite zum Film findet ihr hier:

Plastic Planet – Offizielle Film WebsitePlastic Planet, Offizielle Deutsche Film Website für Plastic Planet

Embedly Powered

Ein Leben ohne Uhr?

Kein Termine vor 10 Uhr, kein Führerschein und keine Uhr. Wie soll das gehen? Zeitforscher Karlheinz-Geisler lebt es vor, und stolpert dabei sogar noch über Geld:

Zeitforscher Karlheinz Geißler – Ein Leben ohne UhrHat keine Uhr, aber alle Zeit der Welt: Karlheinz Geißler. (Foto: Stephan Rumpf) Termine nie vor 10 Uhr – bis dahin hat ihn die Sonne geweckt: Der Münchner Karlheinz Geißler ist Zeitforscher. Seit dreißig Jahren lebt er ohne Uhr. Und gerade deswegen scheint er sich Einiges an Zeit zu sparen.

Embedly Powered